Thaumaturgie - Pfade

Die Thaumaturgie unterteilt sich in Pfade und Rituale. Jeder Pfad besteht aus 5 Stufen, welche im Normalfall nicht alleine gelernt werden können. Rituale können nur von jemandem erlernt werden, der dieses Ritual beherrscht.
Ein Tremere wird sich eher selbst der Sonne preisgeben (o.ä.), ehe er einen Nicht-Tremere auch nur eines der Geheimnisse der Thaumaturgie enthüllt.

Für Thaumaturgie gilt grundsätzlich, sie abhängig ist von der Willenskraft. Es kann keine Stufe erlent werden, die über dem eigenen WP-Wert liegt. Es kann auch keine Stufe angewendet werden, die über dem eigenen temporären WP-Wert liegt.

Jeder Tremere fängt mit dem Pfad des Blutes an.

Pfad des Blutes - Rego Vitam
+ Ein Sinn für Blut
Der Anwender kann schon mittels einer kleinen Blutprobe Dinge über den "Spender" herausfinden. Die Anzahl der Erfolge legt fest, wie viel der Anwender herausfindet.

WP Information
1 Ob das Blut mit adneren Stoffen vermengt wurde (z.B. Drogen, Gift, kainitisches Blut)
2 Von welcher Art der Blutgeber ist (Mensch, Ghul, Vampir, Tier, etc.)
3 Wieviel Blut zum Zeitpunkt der Probe noch im Blutgeber war.
4 Wann ein Vampir das letzte Mal getrunken hat.
5 Die ungefähre Generation des Vampirs (2.-4., 5.-7., 8.-10., 11.-13.)
6 der Clan eines Vampirs
7 Ob ein Vampir jemals eine Generation durch Diablerie gewonnen hat
8 Die genaue Generation eines Vampirs
9 Der Clan des Domitors eines Ghuls
10 Ob ein Vampir jemals Diablerie begangen hat und wann innerhalb des letzten Jahres er das letzte mal Kainitenblut getrunken hat.

++ Blutige Ekstase
Der Anwender zwingt das Opfer, Blutpunkte auszugeben. Das Opfer setzt sein Blut zur Steigerung eines Attributs nach Wahl des Anwenders ein. Auswirkungen sind neben dem Blutverlust z.B. Raserei durch Durst. Die Anwendung der Fähigkeit ist schmerzlos. Sie kann nicht durch Soaking gemildert werden.

WP eingesetzte BP
2+3 1
4+5 2
6+7 3
8+9 4
10 5

+++ Blut der Macht
Der Vampir kann einmal pro Nacht sein eigenes Blut für eine Stunde konzentrieren und damit seine Generation senken. Wenn jemand den Anwender diableriert, trinkt er Blut der eigentlichen Generation des Anwenders. Wenn der Anwender in diesem Zustand ein Child zeugt, so ist das Child eine Generation unter der ursprünglichen des Anwenders. Tremere können auf diese Art auch in Torpor befindliche Kainiten deutlich schneller aufwecken.

WP Blutvorrat virtuelle Erhöhung der Generation
3+4 +5 +1
5+6 +10 +2
7+8 +15 +3
9+10 +20 +4

++++Vitae-Raub
Der Anwender kann auf die Entfernung Blut rauben. Das Ziel muß deutlich zu sehen sein und darf nicht mehr als 10m entfernt sein. Das Blut bildet einen dünnen roten Faden, der den Anwender mit dem Opfer verbindet und die Anwendung stellt daher in der Öffentlichkeit einen Bruch der Maskerade dar. Bei dreimaliger Anwendung auf daselbe Opfer ist der Anwender im Blutsband.

WP geraubte BP
4+5 2
6+7 3
8+9 4
10 5

++++ Blutkessel
Mit dieser Fähigkeit bringt der Anwender das Blut seines Opfers zum kochen. Jeder verkochte Blutpunkt bedeutet eine Stufe schwer heilbaren Schaden, d.h, er kann nicht durch Einsetzen eines Blutpunktes sofort geheilt werden. Auch Seelenstärke hilft hier nicht. Sterbliche tötet diese Fähigkeit im Normalfall

WP kochende BP
5+6 2
7+8 3
9+10 4

 

© 2004 - 2017 by Tanz-der-Schatten.de.