Präsenz

Präsenz steht für die übernatürliche Anziehungskraft, die manche Vampire besitzen. Man kann sich unter Einsatz von Willenskraft gegen die Auswirkungen wehren.
Die Disziplin beeinflußt nur die Gefühle, Vernunft und Wille bleiben unangetastet. So kann es durchaus vorkommen, daß sich das Opfer später rächt.

+ Ehrfurcht
Ehrfurcht verstärkt die Anziehungskraft, die die Disziplin dem Vampir verleiht. Jeder in der Nähe des Anwender fühlt sich stark zu ihm hingezogen.
Charisma + Vortrag legt fest, wie viele Personen sich maximal angezogen fühlen bzw. wie stark die Anziehungskraft auf einzelne Personen ist.

++ Blick der Furcht
Durch diese Disziplin kann der Anwender in seinen Opfern große Furcht hervorrufen. Sterbliche können vor Angst wahnsinnig werden. Der Vampir muß dazu die entsprechende Person direkt ansehen und mit entblößten Fangzähnen anfauchen.
Charisma+Einschüchtern gibt die Anzahl an Sekunden an, die das Opfer zurückweicht. Danach muß es WP ausgeben (entsprechend Charisma-Wert des Anwender) oder sucht sich ein "schwächeres" Opfer.
Natürlich reagiert ein Ahn anders als ein Neonate. Auch wenn die Fähigkeit nur direkt auf eine Person wirkt, spüren die Umstehenden doch genug davon, daß unter umstehenden Menschen eine Panik ausgelöst werden könnte (und damit ein massiver Maskeradebruch).

+++ Entzücken
Durch einen "Flirt" (Länge siehe Tabelle) ruft der Anwender im Opfer starke Sympathie hervor. Dies geht bis hin zum Gefühl der Liebe. Das Opfer würde einiges für den Vampir tun, allerdings nichts, was seinem typischen Verhaltensmuster widersprechen würde.
Das Opfer kann sich gegen die Beeinflussung wehren, indem es WP ensprechend dem Erscheinungsbild-Wert des Anwenders aufwendet.
Erscheinungsbild + Empathie legt die Wirkungsdauer in Wochen fest.

Erscheinungsbild-Wert Länge des Flirts
1 80 min
2 40 min
3 20 min
4 10 min
5 5 min

++++ Herbeirufen
Der Vampir kann jede Person, die er jemals getroffen hat, aus jeder Entfernung herbeirufen. Die betreffende Person wird kommen, auch wenn sie nicht genau weiß, warum. Sie wird sich gegen Versuche wehren, die sie am erfüllen dieser Sehnsucht hindern. Sie kommt zu dem Vampir, nicht zu einer genannten Adresse. Der Ruf verebbt mit Einbruch der Morgendämmerung.
Wird Herbeirufen auf jemanden gewirkt, der sich bereits in unmittelbarer Nähe aufhält, so wird dieser dem Anwender die restliche Nacht über nicht von der Seite weichen.
Mittels WP (entsprechend Charismawert des Anwenders) kann sich das Opfer wehren. Es ist dann für eine Woche immun gegen weitere Versuche. Sollte ihm die Vernichtung o.ä. drohen, so reicht 1 WP, um sich zu wehren.

+++++ Majestät
Diese Kraft steigert die Anziehungskraft eines Vampirs um das Tausendfache. Attraktive Personen werden lähmend schön, Häßliche geradezu dämonisch. Die Fähigkeit weckt Respekt, Hingabe, Furcht oder alles zugleich.
Für den Einsatz ist ein WP nötig. Der Charismawert gibt an, wie stark die Gefühle in den umstehenden sind. Will sich eine Person grob oder allgemein nicht unterwürfig verhalten, so muß sie ebenfalls WP aufwenden..

© 2004 - 2017 by Tanz-der-Schatten.de.