Auspex

Auspex verleiht dem Vampir unglaublich gesteigerte Sinne. Auf niedrigen Stufen nimmt er Dinge wahr, die anderen verborgen bleiben. Höhere Stufen verleihen ihm die Fähigkeit, seine Gedanken in den Geist anderer zu projizieren o.a.. Darüber hinaus ermöglicht es das durchschauen von Tarnungen, welche durch die Disziplin "Verdunkelung" hervorgerufen werden.

Ein Vampir, welcher die Disziplin Auspex anwendet, unterliegt immer der Gefahr, durch schöne Dinge oder laute Geräusche etc. abgelenkt oder massiv gestört zu werden.

+ Geschärfte Sinne
Diese Disziplinstufe ermöglicht es dem Vampir, seine Sinne außergewöhnlich zu schärfen. Allerdings sind auch beunruhigende Vorahnungen möglich. Ein entscheidender Nachteil ist, daß der Anwender durch laute Geräusche oder helle Lichter abgelenkt werden kann bis hin zum zeitweiligen Ausfall des betroffenen Sinnes.

++ Aura-Wahrnehmung
Mit dieser Fähigkeit kann die Aura eines anderen Wesens wahrgenommen werden. Diese beinhaltet Informationen über seine Gefühle aber auch über die Art Wesen (Mensch, Vampir etc.). Auch eine Diablerie kann in der Aura sichtbar sein.
Was man sieht, ist von Wahrnehmung+Empathie abhängig.

Wert Fragen
1 Hast du Gefühle? (nur ja oder nein)
2 Was bist du? (Mensch, Vampir etc.)
3-4 Was ist dein vorherrschendes Gefühl?
Hast du kürzlich Diablerie begangen?
5

Was sind deine zwei vorherrschenden Gefühle?
Liegt Magie auf dir? (Tremere-Rituale u.a.)

6 Was fühlst du?
Bist du ein Ghoul?
7-8 Was fühlst du genau?
9-10 Was fühlst du ganz genau?

+++ Geistige Berührung
Mit dieser Stufe können Eindrücke "gelesen" werden, die jemand an einem Gegenstand durch Benutzung hinterlassen hat. Während der Vampir die Fähigkeit einsetzt, befindet er sich in einer leichten Trance und nimmt seine Umgebung nur am Rande war. Ein lautes Geräusch oder z.B. ein rütteln können ihn aus der Trance reißen.
Wie weit in die Vergangenheit die Eindrücke reichen, die der Vampir "lesen" kann, hängen von Wahrnehmung+Empathie ab.

Wert Zeitspanne
1 1 Tag
2 3 Tage
3 1 Woche
4 1 Monat
5 1 Jahr
6 1 Jahrzehnt
7 1 halbes Jahrhundert
8 1 Jahrhundert
9 1 halbes Jahrtausend
10 1 Jahrtausend

Unter Umständen werden einem Dinge erst deutlich später bewußt/klar.

++++ Telepathie
Diese Fähigkeit erlaubt es, in den Geist anderer einzudringen. Auf diese Weise kann wortlos kommuniziert werden, es ist aber auch möglich, Geheimnisse zu erfahren. Mit der Zeit kann der Anwender fast alles über das Opfer herausfinden.
Der Vampir begibt sich dafür in eine leichte Trance, in der lediglich noch einfache motorische Tätigkeiten durchführen kann. Jede direkte Störung oder Handlung unterbricht den Kontakt.
Gerüchteweise ist es sehr verwirrend bis verstörend, die Gedanken eines Wahnsinnigen zu lesen. Der ein oder andere soll nie wieder aus dem Kopf älterer Malkavianer herausgefunden haben.
Wie viel man herausfindet, hängt von Intelligenz+Empathie ab. Zusätzlich muß man einen Willenskraftpunkt aufwenden, wenn man in den Geist eines anderen Vampirs eindringen möchte.

Wert Fragen
1 Man versteht, was der andere ohnehin gerade sagt oder sagen würde. (Gilt auch für Fremdsprachen)
2 Anspielungen können als Bild empfangen werden und Metaphern so eventuell durchschaut werden.
3-4 Oberflächliche Gedanken können gelesen werden, wenn das Opfer gerade nicht handelt.
5

Oberflächeliche Gedanken können gelesen werden, auch während das Opfer handelt/redet.
Tieferliegende Gedanken können gelesen werden, wenn das Opfer nicht handelt.

6 Tiefgreifende Gedanken können gelesen werden, auch während das Opfer handelt.
Es kann erspürt werden, ob die aktuelle Handlung durch Manipulation ausgelöst wurde.
7-8 Verborgene Hintergedanken zu den momentanen Gedanken können erkannt werden (also z.B. Lügen erkannt werden).
Mittels Dominate 3 veränderte Erlebnisse werden erkannt.
9-10 Es kann eine Reise durch das gesamte Leben des Opfers angetreten werden.
Man erkennt, wenn das Gegenüber nicht ganz es selbst ist (also z.B. von Geistern besessen)

+++++ Psychische Projektion
Der Vampir kann sein Bewußtsein derart erweitern, daß er seinem Geist vom Körper trennen kann. Während der Geist unterwegs ist, liegt der Körper bewegungslos wie in Starre. Das Bewußtsein ist im Astralleib und weiß daher auch nicht was mit dem Körper passiert.
Ein Silberfaden bindet den Astralleib an den Körper. Wird dieser Faden durchtrennt, geht der Geist ganz auf die Astralebene und muß sich auf eine gefährliche Reise machen, um den eigenen Körper wieder zu finden.
Für eine Astralreise benötigt man mindestens einen Wahrnehmungwert von 4. Zusätzlich muß ein Willenskraftpunkt aufgewendet werden.
Eine Interaktion mit der körperlichen Welt erfordert abermals einen Willenskraftpunkt.

Auspex und Verdunkelung
Ein Vampir mit Auspex kann diese Fähigkeit nutzen, um eine verdunkelte Person zu entdecken. Ist der eigene Auspexwert höher als der Verdunkelungswert des anderen oder genauso hoch, so gelingt dies auch. Ist dagegen der Verdunkelungswert höher, so bleibt das Ziel versteckt.

© 2004 - 2017 by Tanz-der-Schatten.de.