Toreador

NSC

Name: Isabella Maria del Solis

Clan: Toreador

Amt: Hüter des Elysiums

Status: Ahn

Zuflucht: unbekannt, Aufenthalt meistens Apollo Theater, West End

Bekanntes:

Isabella gehört mit zu den Ältesten Mitgliedern der Londoner Gesellschaft. Sie hat sich schon zu Lebzeiten einen Namen als eine ausgezeichnete Sängerin gemacht gehabt und das in einer Zeit, in der Frauen eher selten überhaupt auftreten durften. Ihr Talent und ihr Temperament sollen damals ausschlaggebend dafür gewesen sein, daß ihr Ehemann sie zur Frau nahm. Er vererbte der jungen Frau bei seinem frühen Tod zwar kein Vermögen, wohl aber eine Stelle als Hofdame und einen Adelstitel. Beides verschaffte ihr Zugang zu den höheren Kreisen und die Möglichkeit, sich von der kleinen Sängerin in eine begehrte junge Frau der Gesellschaft zu verwandeln. Wann genau Isabella den Kuß erhielt, ist unbekannt. Auch über ihren Erzeuger schweigt sie sich im Normalfall aus. Sie hat es auch nicht nötig, mit derartigen Dingen zu prahlen. Sowohl in den großen Städten Frankreichs als auch Italiens und Deutschlands ist ihr Name innerhalb der Kainitischen Gesellschaft bekannt und geschätzt. Forscht man etwas genauer nach, so wird man immer wieder auf Sängerinnen stoßen, welche eine verblüffende Ähnlichkeit mit Isabella aufweisen. Egal, wie viel Dame sie inzwischen ist, hin und wieder braucht sie die Bühne und den Applaus.

In London hält sich Isabella seid etwa 25 Jahren dauerhaft auf. In dieser Zeit hat sie nicht nur eine starke Position innerhalb der Domäne erhalten - sie ist als Harpyie unter anderem für den gesellschaftlichen Stand eines Kainiten verantwortlich - sie hat es auch geschafft, daß sogenannte WestEnd mit den zahlreichen Theatern dort als reinen Einflußbereich der Toreador zu erhalten. Hier gelten nicht die Regeln des Prinzen sondern in erster Linie die ihren.

 

NSC

Name: Christian Luis de Tremont

Clan: Toreador

Status: Ancilla

Zuflucht: unbekannt

Bekanntes:

Christian ist erst vor wenigen Jahren zum Ancilla gemacht worden.

Der junge Mann mit den ungewöhnlich hellen, schon als weißblond zu bezeichnenden Haaren, ist seit
vielen Jahren in London ansässig, auch wenn er immer wieder gerne Abstecher in andere Metropolen
macht. Insbesondere zu Paris hat er noch immer eine tiefe Verbundenheit.

Bekanntermaßen fertigt er ausnehmend gute Zeichnungen und Radierungen an, allerdings ist nicht jeder bereit, den Preis für eines seiner Werke zu zahlen.

 

© 2004 - 2017 by Tanz-der-Schatten.de.